Kreuzfahrt buchen

Tag 10: Kopenhagen (Dänemark)

Letzte Station der Ostsee-Kreuzfahrt mit AIDAbella: Kopenhagen in Dänemark am 10. Tag der Reise

Die kleine Meerjungfrau (Kopenhagen/Dänemark)Am letzten Tag der erlebnisreichen Ostsee-Kreuzfahrt erreichte AIDAbella an diesem Mittwoch, den 12. Juni 2013, um kurz nach 11:00 Uhr den Hafen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen. Ähnlich wie beim “Mittagseinlauf” in Stockholm am 7. Tag der Reise wurden Frühstücks- und Mittagszeiten für die Ausflügler miteinander kombiniert, so dass man bis 11:30 Uhr im Markt Restaurant oder bis 11:00 Uhr im Weite Welt Restaurant frühstücken konnte. Ab 11:30 Uhr gab es dort dann auch bereits das Mittagsangebot (kein Mittag im Markt Restaurant).

Videoeindrücke vom Ein- und Auslaufen in Kopenhagen, Stadt und Ausflug und der Reisezusammenfassung

Vorschau zeigt 2D Video. HD-Qualität / Vollbild ggf. unten in Videoleiste aktivieren. Video in 3D öffnen.
Optimale Wiedergabe in HD / 3D mit schnellen Internetzugang (Kabel Internet, DSL / VDSL oder LTE).

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Touristische Standards wie “Die kleine Meerjungfrau” und neue Attraktionen in Kopenhagen

Alternativ zum Brunch im Markt Restaurant oder einem frühen Mittagessen im Weite Welt Restaurant konnte in Kopenhagen auch die Pizzeria Mare ab 12:30 Uhr fürs Mittag genutzt werden. Treffpunkt für unseren AIDA-Ausflug KOP18: “Panoramafahrt & Aquarium” sollte um 13:00 Uhr in der Vinothek auf Deck 10 sein, so dass wir das Weite Welt Restaurant auf dem gleichen Deck für ein schnelles Mittagessen nutzten. Der zuständige AIDA-Scout mit der Anwesenheitsliste ließ zwar etwas auf sich warten, aber ein Kollege aus der Küche, der den Ausflug ebenfalls begleiten sollte, beruhigte die wartenden Gäste, dass die Kollegin gleich käme. Kurz vor Ausflugsstart um 13:15 Uhr kam sie dann auch. Die Rückkehr vom Ausflug zur AIDAbella fand dann ebenfalls planmäßig gegen 16:15 Uhr statt. Auf der Pier herrschte bereits emsige Betriebsamkeit und Teppiche, Pavillon usw. wurden zusammengeräumt, obwohl das Auslaufen erst gut 1,5 Stunden später stattfinden sollte. Um 17:30 Uhr hieß es dann auch “Alle Mann an Bord” und pünktlich gegen 18:00 Uhr trat die AIDAbella die 111 Seemeilen (205 km) lange Etappe zurück zum Ausgangshafen in Warnemünde an. Parallel dazu gab es bis 20:00 Uhr erneut eine Happy Hour im 4D-Kino Cinemare mit Tickets zum halben Preis. Ab 20:00 Uhr wurde dann im Theatrium der AIDA-eigene Reisefilm “Unvergessliche Momente” gezeigt und konnte am Verkaufsstand vor dem TV-Studio auf Deck 9 käuflich erworben werden. So wie die Reise begann, sollte sie auch beendet werden: Ab 21:20 Uhr wurde zum Abschied auf dem Pooldeck der Farewell-Sekt angeboten, ab 21:30 Uhr die Farewell-Show “Fireworks” mit dem AIDAbella Show-Ensemble und ab 22:00 Uhr die Farewell-Disco in der Anytime Bar auf Deck 12. Dort gab es auch wie jeden Abend eine “Happy-Half-an-Hour”, also bis 22:30 Uhr 2 Drinks zum Preis von einem. Auf die Nachfrage an der Rezeption, ob es trotz des windigen Wetters und fehlender Ankündigung im Tagesprogramm noch eine Farewell-Lasershow geben würde, wurde die Vermutung “gegen 23:00 Uhr” geäußert, aber Genaueres wisse man nicht. Die Mädels von der Kids&Teens Crew rieten, doch mal beim DJ nachzufragen, der müsse es wissen. Gegen 22:35 Uhr beim DJ angekommen gab’s die Info: “Ja, die habt Ihr gerade verpasst”. Man habe nicht gewusst, ob man es bei dem Wetter machen könne und habe es spontan entschieden.
Schloss Amalienborg und Frederikskirche (Mamorkirche) in Kopenhagen (Dänemark)

Schreibe einen Kommentar