Kreuzfahrt buchen

Tag 4: Geiranger Fjord (Norwegen)

AIDA im Geiranger Fjord (Hafen Hellesylt) – Reisebericht Tag 4 (Nordeuropa Kreuzfahrt)

AIDA im Geiranger Fjord (Hafen Hellesylt) – Reisebericht Tag 4 (Nordeuropa Kreuzfahrt)Der vierte Tag der Seereise mit AIDAmar zum Nordkap begann in aller Frühe im Reedehafen des Örtchens Hellesylt, welches am Eingang zum Geirangerfjord liegt. Hier konnten aber nur Passagiere von Bord der AIDA gehen, die einen Tagesausflug für eine Überlandfahrt nach Geiranger gebucht hatten. Alle anderen fuhren mit der AIDAmar durch den Geiranger Fjord weiter zum Ort Geiranger und wurden dort nach der Ankunft gg. 11:00 Uhr mit Tenderbooten ausgeschifft, um an Land und zu den jeweiligen AIDA Ausflügen zu gelangen oder den Ort auf eigene Faust zu erkunden.

Video-Eindrücke aus dem Geiranger Fjord in Norwegen: auf Nordeuropa Kreuzfahrt mit AIDA

Vorschau zeigt 2D Video. HD-Qualität / Vollbild ggf. unten in Videoleiste aktivieren. Video in 3D öffnen.
Optimale Wiedergabe in HD / 3D mit schnellen Internetzugang (Kabel Internet, DSL / VDSL oder LTE).
Nächste Seite / Reisebericht: AIDA Ausflug Adlerkehren + Herdalsseter Alm oder Übersicht alle Videos der Reise

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Geiranger Fjord ist beeindruckender Landschaften ein beliebter Hafen bei allen Kreuzfahrt Gesellschaften

Im Hafen von Geiranger (ca. 240 Einwohner) lag ebenfalls die Oriana auf Reede, die man schon bei der Ausfahrt in Bergen und dann nochmal aus der Nähe im Geiranger Fjord beobachten konnte. Da einige Ausflugsbusse verspätet in Geiranger ankamen, konnte die AIDAmar nicht wie geplant gegen 18:00 Uhr ablegen, sondern die Abfahrt verzögerte sich um etwa eine Stunde, bis „Alle Mann an Bord“, die Tenderboote wieder eingeholt und verstaut sowie die Anker eingeholt waren. Nach dem Wendemanöver ging es dann noch einmal die 15 km des UNESCO-Weltnaturerbe-Fjords entlang an zahlreichen Naturschauspielen wie z.B. den „Sieben Schwestern“, einer Wasserfall-Formation, bei welcher direkt nebeneinander sieben Wasserfälle aus einer Höhe von bis zu 300 Metern in den Fjord stürzen. Direkt auf der anderen Seite des Geiranger Fjords befindet sich der Wasserfall „Freier“, welcher der Sage nach entstanden sein soll, als ein Troll eine der „sieben Schwestern“ heiraten („freien“) wollte, aber zurückgewiesen wurde. Aus Frust über die Zurückweisung ergab sich der Troll dem Suff, weshalb im Wasserfall eine Schnappsflasche erkennbar ist. Noch vor dem Auslaufen aus dem Geiranger Fjord zeigte die Führungscrew den Passagieren beim „Offiziers-Shaken„, wer die leckersten Drinks mixen kann, ab 20:00 Uhr boot die Elvis-Show „All shook up!“ legendäre Rock’n’Roll-Songs und bunte Kostüme im Theatrium, ab 22:00 Uhr gehörte die Bühne des Pooldecks ganz den 70ern mit der Bee Gees Show „Night Fever“ und anschließender Poolparty mit DJ Timo. Wer übrigens das Internet an Bord der AIDA nutzt sollte wissen, dass im Geiranger Fjord aufgrund der „Kessellage“ faktisch kein Internet über das AIDA Bordnetz zur Verfügung steht, zumindest war dies in unserem Fall so (Begründung war die geografische Lage des Fjords).

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

AIDA im Geiranger Fjord (Hafen Hellesylt) – Reisebericht Tag 4 (Nordeuropa Kreuzfahrt)

Weitere Videos und Reiseberichte von unserer AIDA Nordlandroute mit der AIDAmar im Jahr 2012

Nächste Seite / Reisebericht: AIDA Ausflug Adlerkehren + Herdalsseter Alm (GEI05)
Vorheriger Seite / Bericht: AIDA Ausflug Hardangerfjord + Bergen (BER02)
Übersicht alle Berichte der Reise: AIDA Nordeuropa Tour (Norwegen, Island, Schottland)

2012-06-12T00:01:21+00:00 / 2017-10-12T03:20:07+00:00 / Carsten Fäth

Schreibe einen Kommentar

Letztes Update dieser Seite: 12. Oktober 2017