Kreuzfahrt buchen

Tag 10: Reykjavik (Island)

AIDA in Reykjavik (Island) – Reisebericht Tag 10 (Nordeuropa Kreuzfahrt mit der AIDAmar)

AIDA in Reykjavik (Island) – Reisebericht Tag 10 (Nordeuropa Kreuzfahrt mit der AIDAmar)Schon im Rahmen der „nautischen Stunde“ am 4. Seetag auf dem Weg nach Akureyri wies der Kapitän auf eine kleine Besonderheit bei der Einfahrt in den Hafen von Reykjavik hin: Zur geplanten Zeit unserer Ankunft gg. 13:00 Uhr am 18. Juni 2012 lagen bereits die „Artania“ und die „Costa Pacifica“ vor Anker. Da die Hafenbehörden in Reykjavik strikt nach Schiffsgröße entscheiden, hatte daher die „Pacifica“ den besten Liegeplatz bekommen. Die AIDAmar musste daher zunächst mit einem Liegeplatz an der Kleppsbakki-Pier im Container-Terminal vorlieb nehmen.

Video-Eindrücke aus dem Hafen von Reykjavik in Island – erlebt mit der AIDAmar auf Nordlandtour

Vorschau zeigt 2D Video. HD-Qualität / Vollbild ggf. unten in Videoleiste aktivieren. Video in 3D öffnen.
Optimale Wiedergabe in HD / 3D mit schnellen Internetzugang (Kabel Internet, DSL / VDSL oder LTE).
Nächste Seite / Reisebericht: AIDA Ausflug Safari in Super 4×4 Jeeps oder Übersicht alle Videos / Berichte der Reise

 Zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in Reykjavik (Island) – mit AIDA Ausflügen oder auf eigene Faust

Eingetroffen am Container-Terminal als temporären Liegeplatz, standen dort bereits alle Ausflugs-Busse, Taxis usw. bereit. Nach der Ausfahrt der „Costa Pacifica“ gegen 18:00 Uhr hieß es dann „Leinen los“ für die AIDAmar, um das Schiff, wie der Seemann sagt, zu „verholen“, also den Liegeplatz zu wechseln. Zwischen 19:00 und 20:00 Uhr konnten daher weder Passagiere von Bord gehen, noch an Bord der AIDAmar zurückkehren (dies wurde aber vorher auch angekündigt). Gegen 20:00 Uhr machte sie dann an der Skarfabakki-Pier für Kreuzfahrtschiffe fest, wo zuvor auch die „Pacifica“ gelegen hatte. Insgesamt betrug der Aufenthalt in Reykjavik 24 Stunden, vom Anlegen am 18.06.2012 gegen 13:00 Uhr bis zum Ablegen zur gleichen Zeit am 19.06.2012. Daher gab es auch ein umfangreiches Ausflugsprogramm und einige Ausflüge wie z.B. REY03 „Baden in der Blauen Lagune“ wurden sowohl am Montag Nachmittag, als auch am Dienstag Vormittag angeboten. Am Montag hatten wir uns zusätzlich ein wenig „Action“ gegönnt und einen der längsten und teuersten Ausflüge (245 € p.P.) ausgesucht: REY08 „Thorsmork: Safari in Super 4×4 Jeeps„.

AIDA in Reykjavik (Island) – Reisebericht Tag 10 (Nordeuropa Kreuzfahrt mit der AIDAmar)

Weitere Videos und Reiseberichte von unserer AIDA Nordlandroute mit der AIDAmar im Jahr 2012

Nächste Seite / Reisebericht: AIDA Ausflug Safari in Super 4×4 Jeeps nach Thorsmork (REY08)
Vorheriger Seite / Bericht: AIDA Ausflug Polarflug zur Insel Grimsey (Polarlinie / Vögel) (AKU04)
Übersicht alle Berichte der Reise: AIDA Nordeuropa Tour (Norwegen, Island, Schottland)

2012-06-18T00:01:57+00:00 / 2017-10-12T03:20:07+00:00 / Carsten Fäth
Letztes Update dieser Seite: 12. Oktober 2017