Kreuzfahrt buchen

Tag 1: Hamburg (Abfahrt)

AIDA in Hamburg – Reisebericht Tag 1 (Nordeuropa Kreuzfahrt / Nordland Reise mit AIDAmar)

AIDAmar am Cruise Terminal Hamburg Altona vor der Abfahrt zur AIDA Nordeuroa-TourAm Samstag den 09.06.2012 um 21:00 Uhr startete unsere AIDA Reise auf der Route “Nordeuropa 5″ mit der AIDAmar ab Hamburg. Check-In war zwischen 14 und 18 Uhr möglich, die Kabinen (bei uns Balkonkabine) waren allerdings erst ab 16:00 Uhr bezugsfertig und die AIDA Bordkarten erst dann als Kabinenschlüssel freigeschaltet. Die öffentlichen Bereiche der in 2013 getauften AIDAmar waren vorher nutzbar, Handgepäck konnte (unbewacht) in der Zen Lounge auf Deck 11 aufbewahrt werden. Nachfolgend finden Sie Video-Eindrücke sowie Tipps zu Reisen mit AIDA.

Video vom AIDA Start in Hamburg: Ausfahrt der AIDAmar in Richtung Nordeuropa / Norwegen

Vorschau zeigt 2D Video. HD-Qualität / Vollbild ggf. unten in Videoleiste aktivieren. Video in 3D öffnen.
Optimale Wiedergabe in HD / 3D mit schnellen Internetzugang (Kabel Internet, DSL / VDSL oder LTE).
Nächste Seite / Reisebericht: AIDA Seenotrettungsübung oder Übersicht alle Videos / Berichte der Reise

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Cruise Terminal Hamburg Altona: Check-In zur Nordeuropa-Tour auf der frisch getauften AIDAmar

Das Hamburg Cruise Center HafenCity verfügt über zwei Terminalgebäude für die beiden Liegeplätze, welche allerdings zur Zeit als Provisorium aus Überseecontainern errichtet wurden. Dieses Provisorium soll später durch ein modernes Terminalgebäude mit Tiefgarage und Hotelkomplex ersetzt werden. Das im April 2011 fertiggestellte und modernste Kreuzfahrtterminal Hamburgs ist zur Zeit das Hamburg Cruise Center Altona, weshalb AIDA Cruises auch primär dieses Terminal anfährt, wie auch in unserem Fall für die die Nordlandroute mit der AIDAmar. Da wir erst gegen 16:30 Uhr mit dem Taxi am Terminal ankamen, mussten wir keine Wartezeiten in Kauf nehmen und konnten direkt zu einem der Check-In-Schalter durchgehen. Vor dem Check-In erhält man noch eine Ausgabe der täglichen Informationsbroschüre “AIDA HEUTE” mit Informationen zu Showzeiten, den Öffnungszeiten der Restaurants und sonstigem Wissenswerten für den ersten Tag an Bord. Überdies gibt es pro Person einen Voucher, welcher nur am Anreisetag bis 21:00 Uhr (Abfahrt!?) gültig ist und 30% Rabatt auf alle Cocktails und Longdrinks (außer Champagner- und Tages-Cocktails) an allen AIDA-Bars verspricht. Damit gibt es z.B. einen Cocktail für 5,04 € statt für 7,20 € und damit sogar billiger, als den wechselnden “Cocktail des Tages”, der bei 5,80 € (mit Alkohol) liegt. Zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr gibt es übrigens täglich (!) eine Happy-Hour namens “Enjoy the world” in der AIDA-Bar auf Deck 10, und zwar nur in dieser, mit ebenfalls 30% Rabatt. Im Rahmen dieser Happy-Hour scheint sogar abgerundet zu werden, da die Cocktails dann mit glatt 5 € statt rechnerisch 5,04 € auf dem Bon erschienen. Noch ein Tipp: Wer AIDA Landausflüge (z.B. in Bergen / Norwegen) für die angelaufenen Häfen bucht, egal ob vorher online über “MyAIDA” oder direkt an Bord, sollte einen Blick auf die orangen Ausflugstickets werfen. Inbesondere bei Ganztagesausflügen oder Ausflügen, die sehr spät zurückkehren, findet sich unter dem Schriftzug “Ausflugsticket” noch eine Zeile “30% Rabatt auf 1 Cocktail oder Longdrink”, und das Ticket fungiert dann wiederum als Rabatt-Voucher, welcher in allen Bars auf des AIDA Kreuzfahrtschiffes eingelöst werden kann (allerdings nur am Tage des Ausflugs). Wahrscheinlich soll das ein kleiner Ausgleich dafür sein, dass man eine / mehrere Mahlzeiten in den Bordrestaurants verpasst hat.

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Cruise Terminal Hamburg Altona - Start unserer Reise mit der AIDAmar

Der Check-In für die AIDA Reise: Welche Unterlagen mussten wir vorzeigen bzw. dabei haben

Beim Check-In für die AIDA Reise werden die “Reiseunterlagen” mit den Personalausweisen oder Reisepässen abgeglichen, auf Wunsch kann noch eine Kreditkarte oder EC-Karte für die Zahlung der Bordrechnung hinterlegt werden und dann erhält man seine Bordkarten ausgehändigt, welche gleichzeitig Kabinenschlüssel und alleiniges Zahlungsmittel an Bord sind. Die AIDA Bordrechnung kann am Ende der Reise natürlich auch mit Bargeld bezahlt werden oder noch nachträglich eine Karte bei der Rezeption eingespeichert werden, wenn man dies nicht gleich beim Check-In gemacht hatte. Zu beachten ist hierbei, dass die Zahlung mit Bargeld oder EC-Karte ohne zusätzliche Gebühren möglich ist, für die Zahlung mit Kreditkarte erhebt AIDA Cruises hingegen eine Transaktionsgebühr in Höhe von 1% (zum Zeitpunkt unserer Reise Juni 2012). Im Gegensatz zur Bezahlung der AIDA Reise mit Kreditkarte, wo die Transaktionsgebühr gedeckelt ist, gibt es für die Zahlung der Bordrechnung keine Obergrenze für diese Gebühr. Andererseits bietet natürlich eine Kreditkartenzahlung einen gewissen Zinsvorteil, wenn man die Höhe der Rechnung zum Ende der Reise unterschätzt und nicht genügend Deckung auf dem Girokonto hat.

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

AIDA Bordkontrolle: keine Waffen, kein Alkohol und keine Lebensmittel dürfen mitgebracht werden

Mit der Bordkarte, welche man beim Check-In erhalten hat, geht es dann durch die Sicherheitskontrolle. AIDA Cruises listet in den Reiseunterlagen einige “verbotene Gegenstände” auf, zu welchen naturgemäß Waffen und Drogen, aber z.B. auch “Lebensmittel” fallen, zu denen selbst Getränke gezählt werden. Bei Alkohol lässt sich das noch in gewissen Grenzen nachvollziehen, aber nicht-alkoholische Getränke sind ebenfalls unerwünscht. Allerdings scheint das Verbot nur bedingt durchgesetzt zu werden, zumindest berichteten einige Passagiere von erheblichen Wasservorräten in den Koffern und Taschen, die “durchgewinkt” wurden. Da es aber zu den Mahlzeiten ohnehin kostenlose Getränke gibt und auch das Wasser im Badezimmer leidlich trinkbar ist, muss man sich auch nicht damit abschleppen. Bei einer Flug-Anreise vor der Kreuzfahrt kommen ggf. noch Gewichts-Restriktionen der Airline hinzu, bei reinen Schiffsreisen wie z.B. der Nordlandroute mit AIDAmar gibt es weder für die Koffer noch für das Handgepäck eine Beschränkung in Anzahl oder Gewicht. Allerdings sollten die Platzverhältnisse in den Kabinen berücksichtigt werden.

AIDAmar am Cruise Terminal Hamburg Altona vor der Abfahrt zur AIDA Nordeuroa-Tour

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Kabine finden auf dem AIDA Kreuzfahrtschiff: Treppe nehmen oder doch gleich den Fahrstuhl nehmen?

Beim Betreten des Schiffes wird man dann freundlich aber bestimmt gebeten, die Automaten zur Hand-Desinfektion zu nutzen und wird erstmals über den Barcode (Strichcode) auf der Bordkarte registriert und als anwesend an Bord der AIDAmar erfaßt. Danach gilt es die Kabine zu finden. Die erste Stelle der Kabinennummer gibt das Deck an, in unserem Fall die Balkonkabine 6110 befand sich folgerichtig auf Deck 6. Wer über das Internet gebucht und sich für den Tarif PREMIUM entschieden hat, dürfte sich die Kabine wahrscheinlich gezielt per Mausklick ausgesucht haben und daher noch wissen, wo sich diese ungefähr befindet. Ansonsten kann man dies auf den AIDA Decksplänen nachsehen, welche es auch in allen Treppenhäusern bzw. vor den Fahrstühlen gibt. Die Koffer werden auch erst ab 16:00 Uhr zu den Kabinen verbracht, bei einem Check-In nach 16:00 Uhr dauert es daher ein wenig, bis man das Gepäck auf der Kabine in Empfang nehmen kann. Da es übrigens nicht bis in die Kabine gebracht, sondern unbewacht vor der Tür abgestellt wird, sollten Wertgegenstände, wichtige Unterlagen u.ä. lieber im Handgepäck verbleiben.

Unsere erste Mahlzeit auf der AIDAmar: Lange Wartezeiten oder doch schnelles gutes Essen?

Auf Grund der Berichte in anderen Kreuzfahrtblogs und im AIDA-Forum, dass es zu Beginn der Essenszeiten zu Schlussverkaufs-ähnlichen Massenanstürmen in den Buffet-Restaurants käme, hatten wir Bedenken und haben zunächst etwas gewartet. Auf der Suche nach dem “East Restaurant” auf Deck 11 kamen wir jedoch gg. 18:30 Uhr am “California Grill” vorbei und warfen einen Blick hinein. Erstaunlicher Weise gab es dort einige freie Plätze, so dass wir umdisponierten, zumal das Speisenangebot recht überzeugend wirkte. Es gab frische Pizza-Stücke, aber vor allen Dingen Tagesangebote, welche nach Bestellung frisch zubereitet werden. Wir entschieden uns für einen “Bacon-Burger” und ein “Roastbeef mit Wedges (Kartoffelspalten)”. Man erhält dann einen kleinen Funk-Empfänger, der sich durch Vibrieren und Leuchten bemerkbar macht, sobald das Essen fertig und abholbereit ist, serviert wird es nämlich nicht. Auf den Tischen im AIDAmar Restaurant California Grill standen aufgesprudeltes Wasser und Rotwein bereit. Das Besteck ist, wie in allen anderen AIDA Bord-Restaurants, an einem Metallständer aufgehängt, bei Seegang klappert das dann ein wenig. Dieser Besteckständer ist, wie viele andere Dinge auch auf der AIDAmar, natürlich käuflich erhältlich: Das 60-teilige Besteckset mit “zeitlos schönen Messern, Gabeln und Löffeln sowie Kaffeelöffeln und Kuchengabeln in der höchsten Qualitätslegierung 18/10” mit integrierter Salz- und Pfeffermühle mit “Peugeot-Mahlwerk” (?!) aus Edelstahl kann zum Preis von 229,90 € im Rossini-Restaurant (Deck 11) bestellt und nach Hause geliefert werden, ob es den Preis wert ist muss jeder für sich selbst entscheiden. Qualitativ konnten übrigens beide Gerichte des “California Grill” überzeugen und stimmten uns kulinarisch auf eine abwechslungsreiche Reise ein.

Seenotrettungsübung und anschließend vor dem Auslaufen Begrüßung und kostenloser Sekt

Gegen 19:30 gab es die obligatorische Seenotrettungsübung (Videos hier). Im Anschluss an die Rettungsübung fand gg. 20:00 Uhr im sogenannten “Theatrium”, einem offenen Theater, welches sich über Deck 9 bis 11 erstreckt, die offizielle Begrüßung der AIDA Passagiere durch den Club Direktor Peter Werth und den Entertainment Manager Steffen Waeger statt. Bestandteil dieser Begrüßung war dann auch ein kostenloses Glas Sekt, entweder pur oder z.B. mit Orangensaft oder Blue Curacao. Zuvor hatten wir die Rettungswesten noch schnell wieder auf die Kabine gebracht. Nach dem Begrüßungs-Sekt wurde der eingangs erwähnte Cocktail-Voucher von uns an der “Pool-Bar” auf Deck 12 seiner Verwendung zugeführt, um uns auf die Reise mit der AIDA mar einzustimmen. Das Auslaufen in Hamburg am 09.06.2012 fiel übrigens genau auf das erste Gruppenspiel Deutschland gegen Portugal der Fußball EM 2012, welcher die AIDA-Crew auf der gesamten Reise durch die Veranstaltungsreihe “Fußball Fieber auf AIDA” mit Live-Übertragungen im Theatrium, dem Brauhaus, auf dem Pooldeck (Deck 11) und in der “Anytime Bar” Rechnung trug.

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Weitere Videos und Reiseberichte von unserer AIDA Nordlandroute mit der AIDAmar im Jahr 2012

Nächste Seite / Reisebericht: AIDA Seenotrettungsübung
Vorheriger Seite / Bericht: Shows auf der AIDAmar
Übersicht alle Berichte der Reise: AIDA Nordeuropa Tour (Norwegen, Island, Schottland)

2012-06-09T00:01:53+00:00 / 2016-09-16T19:15:10+00:00 / Allgemein (Beratung)

Schreibe einen Kommentar

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016