Kreuzfahrt buchen

Tag 2: Nord-Ostsee-Kanal / Seetag 1

Was lange währt: Nach einer langen Nacht erreicht die AIDAcara die NOK-Schleuse Brunsbüttel

AIDAcara bei Sonnenaufgang im Nord-Ostsee-KanalDa wir gegen 21:00 Uhr die Schleuse in Kiel-Holtenau verlassen hatten, wären die geplanten 8 Stunden gegen 05:00 Uhr vorbei gewesen, so dass ich mir den Wecker auf 05:00 Uhr gestellt hatte, um die zweite Schleusung und den Sonnenaufgang gegen 06:46 Uhr filmen zu können. Zwar „parkte“ die AIDAcara zu diesem Zeitpunkt gerade wieder, aber lt. der Positionsbestimmung in der Nähe der 2. Schleuse, so dass ich mich mit der Kamera aufs Deck 11 vor die Anytime Bar begab. Dort konnte ich auch den Kapitän auf seiner „Außenbrücke“ auf der Steuerbordseite beobachten.

Video-Impressionen vom Tag auf See mit AIDAcara mit Poolbrunch, Crew-Vorstellung und Theater-Show

Vorschau zeigt 2D Video. HD-Qualität / Vollbild ggf. unten in Videoleiste aktivieren. Video in 3D öffnen. Optimale Wiedergabe in HD / 3D mit schnellen Internetzugang (Kabel Internet, DSL / VDSL oder LTE).

So nah und doch so fern: Warten auf die Einfahrt in die zweite Schleuse des Nord-Ostsee-Kanals

Für die AIDAcara ging es 2 Schritte vor und einen zurück – wir fuhren an unserer Parkposition immer hin und her. Nach Auskunft eines anderen Passagieres ging das bei meiner Ankunft auf Deck bereits seit etwa einer Stunde so. Ich begab mich also eine Zeit lang zum Aufwärmen in die Anytime Bar, bis ich gegen 06:30 Uhr wieder eine signifikantere Vorwärtsbewegung Richtung Schleuse und weitere entgegenkommende Schiffe bemerkte – und langsam auch ein roter Himmel den bevorstehenden Sonnenaufgang anzeigte. Als wir dann in die Schleuse Brunsbüttel eingefahren waren, zeigte sich dann auch gegen 06:50 Uhr die Sonnenscheibe über dem Horizont und tauchte die Landschaft in eine beeindruckende Stimmung. Wer wollte, hätte um diese Zeit bereits den „Kaffee für Frühaufsteher“ in der Lambada Bar auf Deck 9 genießen können oder dann ab 07:00 Uhr das „normale“ Frühstück im Calypso Restaurant auf dem gleichen Deck. Das Markt-Restaurant öffnete erst um 08:00 Uhr zum Frühstück – oder man wartete auf den an Seetagen für die AIDAcara üblichen Poolbrunch um 11:30 Uhr mit dem Thema „Wurst“: Weißwürste, Kraut & Brezeln setzen das Feeling der Grillparty des Vorabends fort, auch wenn auf Grund des stürmischen Wetters leider die geplante Poolshow „On the beach“ entfallen musste. Am Nachmittag fanden dann die an Seetagen beliebten Aktivitäten wie AIDA Boccia in der AIDA Bar und später dann auch Shuffleboard im Außenbereich in und Tanzkurse in der AIDA Bar statt. Ab 17:00 Uhr wurden im Theater die Ausflugsmöglichkeiten für Oslo präsentiert, bevor es dort dann ab 21:30 Uhr nach der Routen-Lasershow und der Vorstellung von Offizieren und Crew hieß: „Reif für die Insel“ und das AIDAcara Show-Ensemble in der Welcome-Show mit Gute-Laune-Songs wie „Ab in den Süden“ und „36 Grad“ das Publikum trotz des kühlen Wetters auf See in richtige Südsee- und Urlaubsstimmung versetzen wollte. Auf dem Weg nach Bergen: Die Crew der AIDAcara stellt sich vor

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

2013-09-08T00:01:55+00:00 / 2017-10-12T03:20:04+00:00 / Carsten Fäth

Schreibe einen Kommentar

Letztes Update dieser Seite: 12. Oktober 2017