Kreuzfahrt buchen

AIDA Ausflug IJM04: Windmühlen & Edam (mit Käse-Verkostung)

Typisch Holland: Mit AIDA-Ausflug historisches Windmühlendorf Zaanse Schans, Edam und Käse entdecken

AIDA Ausflug IMJ04: Rathaus in EdamDie meisten Gäste der Kurzreise mit AIDAstella hatten sich beim Hafen IJmuiden für einen Ausflug nach Amsterdam entschieden, z.B. mit IMJ01 eine “Panoramatour & Grachtenfahrt”, aber wir wählten IMJ04 “Windmühlen & Edam”. Nach dem Treff vor dem Photo Shop (Deck 10) um 13:15 Uhr ging die Gruppe gemeinsam von Bord und wurde auf zwei Reisebusse aufgeteilt. Die Busfahrt ins Windmühlendorf von Zanse Schans dauerte ca. 30 Minuten und dort konnten die beiden Gruppen für eine Stunde auf eigene Faust die Mühlen entdecken oder geführt von den beiden Reiseleiterinnen.

Videoeindrücke (Highlights + ausführlich) vom Windmühlendorf, dem Rundgang und der Käserei bei Edam

Vorschau zeigt Highlights als 2D Video. HD-Qualität / Vollbild ggf. unten in Videoleiste aktivieren. Video in 3D öffnen. Ausführlicheres Video mit weiteren Impressionen des AIDA-Ausfluges: in 2D oder 3D öffnen und Anregungen holen. Optimale Wiedergabe in HD / 3D mit schnellen Internetzugang (Kabel Internet, DSL / VDSL oder LTE).

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Mühlentradition live erleben und einen niederländischen Exportschlager kennenlernen: Käse aus Holland

Das Freilichtmuseum von Zaanse Schans bietet viel mehr als nur Windmühlen, aber diese sind natürlich bereits von weithin sichtbar und weisen den Weg, den unser Busfahrer aber natürlich auch so gefunden hätte. 😉 Früher sollen es in der Gegend mal über tausend Windmühlen gewesen sein, heute gibt es im liebevoll restaurierten Museumsdorf noch sechs davon: Zwei Sägemühlen, zwei Ölmühlen, eine Senfmühle und eine Farbmühle. Außerdem gibt es eine voll funktionsfähige Industriemühle. Die eine Stunde Zeit, die im Rahmen des Ausfluges “Windmühlen & Edam” für den Besuch im Museumsdorf vorgesehen war, ließ es jedoch nicht zu, die Mühlen von Innen zu erkunden. Direkt nach der Ankunft ging es erst einmal in eine kleine Werkstatt, in welcher nach alter Handwerkskunst Holzschuhe hergestellt werden. Im Video ist zu sehen, wie aus einem Holzscheit maschinell eine “Kopie” eine Vorlage gefräst wird und später dann ein echter Holzschuh daraus wird. Nach der Holzschuh-Demonstration führte uns die Reiseführerin einmal quer über das Arial und erklärte kurz, um welche verschiedenen Mühlen und Werkstätten es sich bei den Gebäuden handelt, an denen man vorbeiging. Am Ende der Führung hatten wir dann noch etwa 20 Minuten für eigene Erkundungen, sind nochmal kurz zurück gegangen und haben uns schon vor der Weiterfahrt nach Edam den Shop der kleinen Käserei “Catharina Hoeve” angeschaut und uns durch die verschiedenen Käsesorten gefuttert, die es später in der Käserei “Jacobs Hoeve“, ebenfalls von Henri Willig, erneut geben sollte. Vor dem Besuch in der Käserei ging es nach den Mühlen jedoch zunächst weiter nach Edam, wo nach einem geführten Spaziergang durch das malerische Städtchen noch ca. 15 Minuten Zeit für eigene Erkundungen eingeräumt wurde. Das reichte für einen kleinen Toilettengang im alten Rathaus von Edam und einen Cappuccino to go aus einem örtlichen Ladengeschäft. In Edam wird wohl trotz des berühmten Namens nur noch Käse gelagert, aber keiner mehr produziert. Daher ging’s gesammelt zurück zum Bus und in ca. 15 Minuten mit dem Bus zur bereits erwähnten Käserei (Kaasmakerij), die direkt am Deich bei Katwoude mitten in der Polder zwischen Monnickendam und Volendam liegt. In einem kurzen Abriss (im ausführlichen Video zu sehen) erklärte Nils in der Theorie und mit verschiedenen Utensilien (leider keine aktive Produktion zu sehen), wie dort Käse gemacht wird. Schöner hätte ich persönlich einen (laut Homepage möglichen) “Technical Visit” der Produktion gefunden, aber das wäre wohl mit dem Timing des Ausfluges schwieriger gewesen und zum Preis heißt es “nach Anfrage”. Nach dem Theorievortrag zur Käseherstellung ging es aus dem Produktions- und Ausstellungsraum in den Käseshop zur Verkostung. Gut, dass wir einige Sorten zuvor schon im Museumsdorf gekostet hatten, da sich die Gruppe ausgehungert auf die aufgestellten Teller stürzte und gerade die alten und teuren Käsesorten sehr schnell geleert waren. Aufgefüllt wurden die leeren Teller dann leider nicht und es waren auch gefühlt nur etwa 10 Minuten, die in Summe für Verkostung und Kaufentscheidung blieben. Wir entschieden uns für ein 3er-Set mit Laiben à 380g aus den Sorten die uns am besten geschmeckt hatten: Natürlicher Gouda (rote Hülle), Ziegenkäse (weiße Hülle) und Schafskäse (blaue Hülle) zum (damaligen) Setpreis von 29,95 €. Ein Set mit 6 Käsen hätte im Angebot 52,95 € (statt 59,45 €) gekostet, aber das ist sicherlich nur etwas für Käsejunkies oder die Großfamilie. Wer ohnehin keinen Ziegen- oder Schafskäse mag, konnte auch eine kleine Tasche mit 5 Kuhmilchkäsen und einem Senfglas für um die 40 € kaufen. Geschmacklich hatte uns auch der geräucherte Käse überzeugt, der in Form einer Wurst zum Preis von 7,95 € zu bekommen ist. Durch die 3 anderen Laibe wäre uns das aber ebenfalls von der Menge zu viel geworden, deshalb blieb’s beim Probieren. Ein konkreter Zeitrahmen für das Käseshopping wurde leider nicht vorgegeben, aber da wir die letzten im Shop waren, machten wir uns nach der Bezahlung schnell wieder zurück zu Bus und nachdem der Fahrer seine Zigarette aufgeraucht hatte, ging es dann ca. 50 Minuten wieder zurück nach IJmuiden an Bord der AIDAstella.

Kreuzfahrt buchen bzw. AIDA Kreuzfahrt buchen oder direkt zur Internetseite von AIDA

Historisches Windmühlendorf "de Zaanse Schans" bei Amsterdam

2013-03-29T00:01:26+00:00 / 2016-09-16T19:25:33+00:00 / Allgemein (Beratung)

Schreibe einen Kommentar

Letztes Update dieser Seite: 16. September 2016