Kreuzfahrt buchen

Häfen auf den Kanaren - Berichte, Angebote, Buchung

Kreuzfahrthäfen auf den Kanaren: Aktuelle Informationen, Pressemeldungen und Video-Reiseberichte.

Tag 8: Teneriffa / Santa Cruz d.T.

Die letzten Stunden auf der AIDAsol: Rückkehr zum Ausgangshafen und Abreisevorbereitungen

AIDAsol: Santa Cruz de TenerifeAm Samstag, den 13. April 2013, dem Abreisetag der Kanaren-Rundreise, erreichte die AIDAsol gegen 06:00 Uhr morgens wieder den Hafen von Santa Cruz de Tenerife auf Teneriffa, wo die Kreuzfahrt eine Woche zuvor begonnen hatte. Wer sein Gepäck von Bord gebracht bekommen wollte, hätte dieses in der Nacht bis 02:00 Uhr vor die Kabinentür stellen müssen oder durfte es natürlich auch selbst von Bord bringen. Die Bordkarte fungiert bis 09:00 Uhr weiterhin als Kabinenschlüssel, danach käme man nicht mehr in die Kabine. Wir gingen erst einmal frühstücken. Weiterlesen

2013-04-13T00:01:57+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

Tag 7: Lanzarote / Arrecife

Letzte Reiseetappe: Arrecife auf Lanzarote – Mit der AIDAsol etwas ab vom Schuss im Kreuzfahrthafen

AIDAsol: Farewell-Torte Kanaren-ReiseNoch am Donnerstag-Abend, den 11. April 2013, gegen 22:00 Uhr erreichte die AIDAsol das letzte Etappenziel der Kanaren-Rundreise: Arrecife auf Lanzarote. Allerdings ist der „Stadthafen“ von Arrecife, die Bucht „Charco de San Ginés“ nur für kleinere Segelyachten und Boote geeignet, große Fähren und Kreuzfahrtschiffe müssen im Seehafen „Los Mármoles“ anlanden, der sich etwas außerhalb der Stadt befindet. Ein nächtlicher Ausflug in die Innenstadt war nach dem Anlegen somit nicht ohne Weiteres möglich. Shuttle-Busse gab es dann ab 09:00 Uhr morgens. Weiterlesen

2013-04-12T00:01:07+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

AIDA Ausflug FUE06: Fuerteventura per Jeep erkunden

Mit dem offenen Jeep auf Fuerteventura zu den Sanddünen von Corralejo und zum Baden nach El Cotillo

AIDA Ausflug FUE06: Fuerteventura per Jeep erkundenUnser erster Ausflug des 6. Tages unserer Kanaren-Reise mit der AIDAsol auf Fuerteventura begann mit dem Treffpunkt um 08:30 Uhr im Brauhaus auf Deck 10. Dann ging die Gruppe gemeinsam von Bord und auf die Pier, wo bereits die 4 offenen Land Rover Jeeps der örtlichen Agentur „Discovery Jeep Safari“ bereitstanden. Je Jeep konnten neben dem Fahrer noch 6 Personen mitfahren, insgesamt also 24. Unser Fahrer, der auch mehrfach im Video zu sehen ist, hieß Arturo und war ein echter Spaßvogel, der sich gekonnt inszenierte und regelmäßig für Kurzweil sorgte. Weiterlesen

2013-04-11T00:01:52+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

Tag 6: Fuerteventura / Pt. d. Rosario

Die zweitgrößte Kanaren-Insel entdecken: AIDAsol erreicht Puerto del Rosario auf Fuerteventura

AIDAsol in Puerto del Rosario auf FuerteventuraNoch in der Dämmerung erreichte die AIDAsol am Donnerstag, den 11. April 2013, den Hafen Puerto del Rosario auf Fuerteventura. Um kurz nach halb Acht konnte dann der Sonnenaufgang über dem Meer beobachtet und dann noch ein Frühstück eingenommen werden, bevor wir um 08:30 Uhr zum Treffpunkt unseres ersten Ausfluges des Tages ins Brauhaus mussten: FUE06 „Fuerteventura per Jeep“ nebst Baden in El Cotillo und nach Corralejo, was man auch bei der „großen Inselrundfahrt“ (FUE02) oder für eine Fahrt mit dem Glasbodenboot (FUE05) gesehen hätte. Weiterlesen

/ 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

Tag 5: Gran Canaria / Las Palmas

Die namensgebende Insel der Kanaren: AIDAsol auf Gran Canaria und im Hafen von Las Palmas

AIDAsol in Las Palmas auf Gran CanariaAm frühen Mittwoch-Morgen, dem 10. April 2013, erreichte die AIDAsol den Hafen von Las Palmas auf Gran Canaria. Die Highlights von Las Palmas hätte man auch hier im Rahmen einer Pedelec-Tour erkunden können (GRAB04), mit einer Wanderung im Bandama-Krater (GRA13) oder durch Ausflüge zu Botanischen Gärten oder Tierparks. Wir entschieden uns jedoch für einen „Überblick“ von oben beim Ausflug „Für Mutige“, dem Tandem-Fallschirmsprung (GRA09) mit Gleitflug über die Dünen von Maspalomas im Süden der Insel, der bis zum Abend dauerte. Weiterlesen

2013-04-10T00:01:50+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

Tag 4: La Palma / Santa Cruz d.L.P.

Zum zweiten Geburtstag fährt die „Sonne“ in die Sonne: AIDAsol erreicht Santa Cruz de La Palma

AIDAsol in Santa Cruz de La PalmaAm frühen Dienstag Morgen, den 09. April 2013, erreichte die AIDAsol die Kanaren-Insel La Palma und ihre Hauptstadt Santa Cruz de La Palma. Wie fast jeden Tag dieser Kanaren-Reise etwas früher als geplant: Um 09:00 Uhr sollte die geplante Liegezeit beginnen, bereits gegen 08:00 Uhr machte die AIDAsol an der East Pier fest. Dieser 09. April war zugleich der zweite Geburtstag des Schiffes, welches genau 2 Jahre zuvor in Kiel auf seinen Namen getauft worden war. Durch das Umlegen der Ausflüge in La Palma und Madeira blieb nur kurz Zeit fürs Frühstück. Weiterlesen

2013-04-09T00:01:34+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

AIDA Ausflug MADB04: Per eBike zum Cabo Girao (Pedelec-Tour)

Auch als Kreuzfahrer kann man (halb-)sportlich unterwegs sein: Madeira mit dem Pedelec erkunden

AIDA Ausflug MADB04: Per eBike zum Cabo Girao (Pedelec-Tour)Am 3. Tag der Kanaren-Rundreise mit AIDAsol versuchten wir erstmalig ein wenig „aktiveren“ AIDA-Urlaub und gleichzeitig etwas für die Fitness zu tun. AIDA bietet neben den „normalen“ Rundfahrten mit Reisebussen in vielen Häfen auch Tauch- und/oder Fahrradausflüge, die sogenannten Bikingtouren, an. Dabei gibt es eine Unterscheidung nach Soft-Aktiv-Touren (für Einsteiger) und Aktiv-Bikingtouren. In Madeira bedeutete die Aktiv-Bikingtour wohl die Überwindung von knapp 1.000 Höhenmetern. Wir entschieden uns daher für eine Pedelec-Tour zum Cabo Girão. Weiterlesen

2013-04-08T00:01:25+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

Tag 3: Madeira / Funchal

Portugiesisches Flair nördlich der Kanaren: Madeira, die „Mutter der Hurricanes“, ist abwechslungsreich

AIDAsol in Funchal (Madeira)Wie uns der Kapitän der AIDAsol, Sven Gärtner, am 2. Reisetag im Rahmen der Kapitäns- und Offiziersvorstellung eröffnete, mag er Madeira weniger wegen der Blumenpracht, sondern wegen des wechselhaften Wetters, welches in den Bergen Madeiras Luftströmungen erzeugt, welche dann in der Karibik zu Hurricanes führen. Am zweiten Tag in Madeira, dem 3. Tag der Rundreise konnte die Passagiere noch einmal die malerische Insel erkunden. Entweder auf eigene Faust, da das Schiff ja nahe der Innenstadt von Funchal lag oder mit einem organisierten AIDA-Ausflug. Weiterlesen

/ 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

AIDA Ausflug MAD23: Funchal und Umgebung

Ein erster Eindruck von der Blumeninsel Madeira: Mit AIDA Ausflug Funchal & Umgebung entdecken

Christusstatue von Garajau auf MadeiraNachdem die AIDAsol überpünktlich den Hafen von Funchal auf Madeira erreicht hatte, trafen wir uns bereits gegen 16:00 Uhr in der AIDA Bar auf Deck 10 zum ersten AIDA Ausflug auf dieser Kanaren-Kreuzfahrt. Der Reisebus für den AIDA-Ausflug MAD23: „Funchal und Umgebung“ startete dann gegen 16:15 Uhr und erste Etappe der 3stündigen Rundfahrt war dann die Christo-Rei-Statue von Ponto do Garajau zwischen Caniço und Funchal, welche früher (1927) als ihre Pendants in Rio de Janeiro (1922-1931) oder Almada/Lissabon (1949-1959) erbaut worden war. Weiterlesen

2013-04-07T00:01:35+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

Tag 2: Seetag und Madeira / Funchal

Auf in den Norden: Halber Seetag auf der AIDAsol und Ankunft im Hafen von Funchal auf Madeira

AIDAsol auf Madeira: Hafen von FunchalNach der späten Ausfahrt der AIDAsol aus Santa Cruz de Tenerife auf Teneriffa am ersten Tag der Kanaren-Kreuzfahrt ging’s auch gleich weg von den Kanaren zur nördlich gelegenen portugiesischen Insel Madeira. Nach einem halben Tag auf See erreichte die AIDAsol den Hafen von Funchal auf Madeira am frühen Nachmittag gegen 15:30 Uhr. Gleichzeitig befanden sich die Costa neoRomantica und die Costa Serena im Hafen, die man schon am Tag zuvor auf Teneriffa getroffen hatte. Vor dem Einlaufen passierte die AIDAsol noch die Gorch Fock unter vollen Segeln. Weiterlesen

/ 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth

Tag 1: Teneriffa / Santa Cruz d. T.

Auf in die Sonne: Kanaren-Kreuzfahrt mit AIDAsol ab Teneriffa vom Hafen Santa Cruz de Tenerife

Teneriffa: Hafen Santa Cruz de TenerifeErst kommt die Anreise, dann das Vergnügen: Um von Hamburg auf die Kanaren zu gelangen, fuhren wir zunächst einmal aus der HafenCity mit der U-Bahn-Linie U4 und der S-Bahn zum Flughafen. Mit Air Berlin ging es am Samstag, den 06. April 2013 um 07:00 Uhr deutscher Zeit los und nach knapp 5 Stunden Flugzeit landete der Flieger gegen 11:00 Uhr Ortszeit auf dem Flughafen Tenerife Sur (Teneriffa Süd). Von dort aus ging es mit dem AIDA-Shuttle-Bus ca. 50 Minuten nach Santa Cruz de Tenerife, dem Kreuzfahrthafen im Norden der Insel, wo die AIDAsol schon auf uns wartete. Weiterlesen

2013-04-06T00:01:10+00:00 / 2017-10-12T03:20:05+00:00 / Carsten Fäth
Letztes Update dieser Seite: 12. Oktober 2017